Tel.06181/257350

5 Jahre Erfahrung

Versandbereit in 24/48 Std

Produktberatung

Perfekt Kochen - auch beim Campen in einem freistehenden...

Markisenvorzelte & Markisenzelte fürs Camping...

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 73

Vorzelte

Vorzelte - Mehr Platz im Wohnwagen oder Reisemobil beim Campen und im Urlaub

Das Vorzelt und als solches der Begriff ist beim modernen Camping heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Begriff setzt sich zusammen aus Vor und Zelt. Die Anfänge dieser Zelte reichen bis in 1950er Jahre z.B. Dorema in Holland, Dänemark, Deutschland und der Schweiz. Die Geschichte der Zelte geht weiter zurück bis um etwa 9700 v Chr. Ein Zelt nach heutiger Sicht ist ein leichtes, oft temporärer Bau aus funktionellem Material, das auf die Bedürfnisse des Besitzers zugeschnitten ist. Der folgende Ratgeber liefert viele Hintergrundinformationen und Tipps über das Thema Vorzelte für Wohnwagen und Reisemobile. Hier erläutern wir zum Beispiel:

  • Wie sind Vorzelte entstanden?
  • Welches Material ist das Beste für Vorzelte?
  • Welche Art von Vorzelte & Zubehör gibt es?
  • Was ist das richtige Vorzelt für mich?

Wir hoffen mit dieser Info, den passenden Rat und die Hilfe zu geben, um bei Vorzelte-Profis das passendes Vorzelt für Ihr Fahrzeug und Ihren Bedarf zu finden

Wie ist die Idee dazu entstanden?

Beim Campen ist man viel in der Natur und nur mit einem Camper kommt man schnell an die Grenzen des benötigten Platzbedarfs.  Wer kochen,  Essen oder mehr Platz benötigt braucht unweigerlich irgendwann einmal mehr Raum als im Fahrzeug zur Verfügung steht. Vor dem Wohnwagen kann man bei schönem Wetter das auch problemlos ohne Dach und Schutz machen. Regnet es oder ist die Sonneneinstrahlung zu stark, sollte man schon ein Dach über dem Kopf haben. So entstand die geniale Idee des Vorzeltes. Ständige Innovationen, wie herausnehmbare Fronten und 6 Meter lange Reißverschlüsse sind Heute Standard. Waren aber zu der damaligen Zeit absolute Innovationen vergleichbar mit dem ersten Apple Iphone. Weiter Erfindungen wie Umlaufmaßsystem, Glasfibergestänge und Luftschläuche kamen in Laufe der Jahre dazu.

Wahl des Materials

Hier kommt es auf den Zweck und Einsatzort an. Entscheidend ist die Dachlast und Wassersäule. Ist man nur ein paar Tage im Jahr unterwegs kann es auch leichtes Material sein, das ein Gewicht von = 2,75 kg/qm und eine Wassersäule von =  2500 mm hat. Wer jedoch je doch sein Vorzelt öfters im Jahr nutzt, sollte ein Material wählen das ein Gewicht  = 5 kg/m2 und eine Wassersäule von = 7000 mm hat. Bei einer ständigen Nutzung über längere Zeiträume (Saisoncamping), einschließlich geringer Schneelast ein Gewicht  = 20 kg/m2  und Wassersäule = 15000 mm. Ein Vorzelt für eine ganzjährige Nutzung (Dauercamping) sollte folgende Eigenschaften  aufweisen = 75 kg/m2, Wassersäule  von = 15000 mm. (Siehe Grafik am Ende)

Vorzelte - Verschiedene Einsatzorte und Bedürfnisse

In der Camper-Szene ist der Begriff Vorzelte bekannt, das Zelt das Vor das Campingfahrzeug kommt. Seit der Entwicklung dieser Zelte ist dieses nicht mehr wegzudenkenden und im Camping ein Must Have. Die zahlreichen Entwicklungen und der Erfindungen vieler Hersteller und Marken haben dem Camping Markt einen riesen Boom beschert. Grade durch die Entwicklung von Fiberglas- ALU- und Carbongestänge sind hier Meinensteine gestezt worden.. Grundsätzlich unterscheidet man bei einem Wohnwagenvorzelt zwischen einem Ganzzelt oder einem Teilzelt. Ein Ganzzelt wird komplett in die Kederschiene eingezogen und schließt wind- und wetterfest ab. Ein Teilzelt wird nur im Dach der Kederschiene verbunden.  Weitere Vorzeltarten werden auf dem europäischen Camping Markt angeboten. So sind 4 Jahreszeiten Zelte für die Campingfreunde geeignet, die das ganze Jahr das Gefühl der feiern Natur genießen wollen. Wer Wintercamping betreibt oder will sollte sich mit den Winterzelte befassen. Hier ist auf stabiles Gestänge und ausreichend Dachlast zu achten. Leichtgewicht Zelte sind wie der Name schon sagt, leicht und haben wenig Gewicht. Aber diese sind auch sehr leicht aufzubauen. Reisemobil-Vorzelte erfreuen sich durch dem Boom der Wohnmobile immer mehr Nachfrage. Hier ist darauf zu achten, das das Zelt leicht ist und auch frei steht und man es komplett von allen Seiten schließen kann. Will man doch auch mit seinem Reisemobil die umliegende Gegend erkunden oder Einkäufe des Täglichen Bedarfs erledigen. Aber kein Vorzelt hat für mehr Aufsehen in den letzten Jahren gesorgt als die Luftvorzelte. Für die alten Hasen unter den Campern war diese Entwicklung unglaublich. Für moderne Camper ein Muss. Die aufblasbaren Vorzelte sind in Punkto Stabilität und Aufbauzeit nicht zu schlagen. Aufbauzeiten von 10 ? 15 Minuten sind für geübte Camper keine große Sache. Gleiches gilt auch für aufblasbare Reisemobil-Zelte die es aber auch mit Gestänge als Reisemobilzelte gibt. Zu guter Letzt sollten auch noch Sonnendächer genannt werden. Diese werden direkt an den Wohnwagen in dem Keder befestigt oder an ein Vorzelt wie z.B bei einem Dorema Maribor Air All Season durch ein Kunststoff-Verbindungsprofil am Vordach des Vorzeltes befestigt. Die Sonnendächer sollten unbedingt UV- Stabil sein, sind sie ja genau für die Sonne gedacht.

So finde ich das richtige Vorzelt für mich:

Je nach Einsatzort und Geschmack haben alle günstigen Vorzelte ihre eigene Daseinsberechtigung. Ob im Kurzurlaub ein Leichtgewicht Zelt für ein paar Tage oder im Kroatien Urlaub das aufblasbare Vorzelt. Wintercamper freuen sich über mehr Platz im Wintervorzelt und die Ganzjahres Camper über ein 4 Jahreszeitenzelt. Mit einem Reisemobil ist man froh wenn das Vorzelt frei steht (Dorema Traveller Air All Season) Wer nur Schutz vor Sonne und Regen wünscht, ist auch mit einem Sonnendach gut aufgehoben. Durch immer neue Innovationen entstehen viele neue Vorzelte für spezielle Anwendungen.

Folgende Marken empfehlen wir für Reisemobil Liebhaber und Camingfreunde:

  • Dorema
  • Inaca
  • Defa
  • Wurmi
  • Miru-Tec
  • Outchair